Süße Hovawart Hunde

Im Hoviland, um Hoviland und um Hoviland herum

Schutzdienstlehrgang in Babenhausen am 08.-10.11.2019


Text: Anja Happ

Ich frage mich wirklich, ob es schöneres gibt als 2 1/2 Tagen dem Regen und der Kälte zu trotzen? Geeigneter hätten die Temperaturen für uns Pelzträger also gar nicht sein können. Das haben die Orgas perfekt hinbekommen – mein Lob an dieses Timing.

Rund 20 Hovis und 1 DSH zeigten täglich mehr oder auch mal weniger mehr ihren Einsatz. Es wimmelte quasi von unseresgleichen am, um und um den Hundeplatz herum und ihren Menschen, die aus nah und fern anreisten, um Spaß mit uns zu haben.

Die 3 Männer, welche uns Jungen den Schutzdienst näher brachten und bei den Erfahrenen intensivierten, waren Peter Regner und Robert Wilm mit Junghelfer Jörg Hildenbeutel. Toll war auch die Azubine namens Verena Ferrari dabei zu haben, die den feinen Part mit vollem Einsatz betreute. Vom blutigen Anfänger Kronos „Theo“ bis zu jenen, die den letzten Schliff der bevorstehenden IGP-Prüfung ausarbeiteten, war wirklich alles an Talenten dabei.


Schön wars. Aber mir tut jetzt noch die Gosch weh.
Eure Kiki (Klassik vom Wildweibchenstein)

Slider image
Slider image
Slider image
Slider image
Slider image
Slider image
Slider image

Slider image
Slider image
Slider image
Slider image
Süße Hovawart Hunde