Geronimo von Glücks-Stein | Gino

Unser Geronimo von Glücks-Stein, genannt Gino ist ein blonder kompakter bildschöner aufgeschlossener, temperamentvoller und freundlicher Hovawartrüde mit Kuschelfaktor. Ein absoluter Familienbegleithund. Sein Herz ist riesengroß und alle die er näher kennt werden lautstark und überschwänglich begrüßt. Meist mit einem Schnuffeltuch ( Handtuch) im Maul. Aber auch Fremde und Kinder dürfen ihn streicheln und werden wedelnd begrüßt, wenn wir unser OK geben. Sein Haus und Garten werden bewacht und Besuch oder Briefträger usw. angekündigt.

Auf dem Hundeplatz ist er aufgeschlossen für alles Neue. Am allerliebsten hat er den Tunierhundesport. Gino liebt es über die Hindernisse zu fliegen, durch Tunnel zu kriechen. Meist ist seine Begleitperson zu langsam.

Ansonsten ist Gino am Glücklichsten, wenn er uns begleiten kann. Fahren wir in den Urlaub und der Kofferraum wird geöffnet, sitzt er auch schon drin und wartet bis die Reise losgeht. Auf jeden Fall nicht ohne ihn. Im Hotel bleibt er gut alleine auf dem Zimmer und im Restaurant legt er sich unter den Stuhl oder Tisch. Meistens sind die anderen Gäste überrascht, dass so ein großer Hund an ihrem Nachbartisch gewesen ist.

Gino liebt es ausgiebig zu spielen, sei es mit der Beisswurst, einem Ball, einem Tau oder mit den Handschuhen des Herrchens. Jeder Spielpartner ist willkommen. Wasser ist sein Element.

Auch das Spielen mit anderen Hunden wird mit vollem Körpereinsatz vollzogen. Bei jüngeren Rüden ist Gino der Chef im Ring, spielt aber ohne Probleme mit diesen. Die älteren Rüden , die er aus seiner Welpenzeit kennt, werden voll akzeptiert und respektiert. Bei gleichaltrigen dominanten Rüden wird Stärke gezeigt. Ansonsten ist er beim Spiel mit mehreren Hunden ein Schlichter bei Konflikten.

Mädels liebt er, egal welche Größe, Rasse und Alter.

Hasen und Katzen würde Gino gerne jagen, darf er aber nicht. Er ist sehr gut abrufbar. Andere Tiere, wie Pferde, Kühe, Schafe und Ziegen werden beobachtet aber ignoriert.

Gino läuft auf Spaziergängen meist ohne Leine und interessiert sich nicht für Jogger oder Radfahrer. Allerdings werden Personen, die sich merkwürdig verhalten, beobachtet.

Wir werden oft von Unbekannten angesprochen, die sich nach der Rasse erkundigen und sein Aussehen sowie sein selbstbewusstes Auftreten sehr loben und bewundern.

Gino liebt außergewöhnliche Schlafplätze z.B. liegt er gerne auf der Treppe. Diesen Platz hat er sich schon als Welpe ausgesucht, unser Treppenwart. Auch heute noch, mit seinen 3,5 Jahren, hat er eine spezielle Liege-Technik entwickelt um jeden Tag auf seiner geliebten Treppe zu schlafen.

Für uns ist Gino der perfekte Hund und treuer Wegbegleiter.
Danke Gino! Schön das es dich gibt.

Süße Hovawart Hunde