Informationen von der Landesgruppen-Pressewartin

Wohin mit Ergebnissen, Berichten und Fotos?

Für eine zeitnahe, informative Berichterstattung von den Veranstaltungen in unserer Landesgruppe bedarf es zuallererst der guten Zusammenarbeit zwischen Veranstaltungsleitung und Pressewart/-in.


WER bekommt WAS?

Beiträge und Fotos für Vereinszeitschrift und Internet: LG-Pressewartin Karin Ostertag

Fotos für Plakate, Flyer, Werbebroschüren, Zuchtbücher oder Titel für DER HOVAWART: RZV-Fotoarchiv Helga Jünkersfeld

Daten und Fotos zu neuen Zuchthündinnen: kom. LG-Zuchtwartin Ilse Müller

Daten und Fotos zu neuen Deckrüden:  kom. LG-Zuchtwartin Ilse Müller

Beiträge und Fotos zu “Geburtstagskinder” und “Unvergessen” im DER HOVAWART: RZV-Redaktion Kerstin Tiemann

Urkunden und Fotos zu “Championate” im DER HOVAWART: RZV-Ausstellungswart Ralph Marcinczak

Prüfungen in fremden Vereinen  Kopie der Leistungsurkunde an Leistungsbuchstelle für Auswärtsprüfungen Kirsten Heinrich  zur Übernahme der Ergebnisse in das Leistungsbuch des RZV für Hovawart-Hunde e.V.,LG-Pressewartin Karin Ostertag in CC zur Veröffentlichung in der Zeitschrift ”Der Hovawart” und auf der LG-Website und Ihrem LG-Übungswart Christian Linden in CC zur Information.

Anträge zur Ausstellung von Leistungsurkunden:  LG-Übungswart Christian Linden , Infos zum Antrag auf der RZV-Website unter Infos Leistungsbereich


Die wichtigsten Punkte zur Pressearbeit im Überblick:

• Teilnehmerlisten bitte direkt nach Meldeschluss per eMail an die LG-Pressewart/-in
• Pressewart/-in bereitet Ergebnistafeln für die Publikation im Internet vor
• Meldung der Ergebnisse ev. während, jedoch zwingend direkt nach Veranstaltungsende an Pressewart/-in
• Pressewart/-in komplettiert die Ergebnistafeln und stellt sie unverzüglich online
• Textbeiträge für Web- und Printmedien sowie Fotos bitte zeitnah zusenden
.. (Bei Texten genügen ev. Stichworte zu den Ereignissen, die dann vom Pressewart/-in aufgearbeitet werden.)
• Fotos bitte in größtmöglicher Auflösung, nur in Originalgröße und nach  Vorauswahl hinsichtlich Motiv und Aufnahmequalität. Fotos nur für die Website können auch eine niedrigere Auflösung haben (z.B. Handyfotos von Prüfungen)
.. (Bitte keine Doubletten (Bilderserien) oder unscharfe Aufnahmen zusenden, auch wenn das Motiv noch so gut istSiehe auch Beitrag „HUNDEFOTOGRAFIE“.)
• Nach Möglichkeit bitte nicht im Hochformat fotografieren und das Motiv im Bildausschnitt möglichst zentrieren
.. (Fotos lassen sich im normalen Querformat besser für Print- und Webmedien zuschneiden.)
• Für eine zeitnahe Berichterstattung im DER HOVAWART müssen dem Pressewart/-in alle Daten bis spätestens zum 5. Tag eines Monats vorliegen


Beitrag des Pressewartes OLNDS, für gut empfunden, umgeschrieben und eingestellt vom Pressewart BaWü