Unser Veranstaltungsjahr in Wort und Bild

LG OLNDS Event-Tagebuch 2022 | 2021 | 2020 | Aktuelles

Leistungsprüfung HSG Oldenburger Land, Delmenhorst-Adelheide | 20.11.2022

„Kalte Füẞe“ sind kein Thema

8 erfolgreiche Prüfungen bei winterlichen Temperaturen in Adelheide


ERGEBNISTAFEL Wolfgang Jünkersfeld

Leistungsprüfung HSG Oldenburger Land, Delmenhorst-Adelheide
Datum: Sonntag, 20. November 2022
Leistungsrichter: Frank Heindorf
Prüfungsleitung: Uwe Abramowski
Schutzdiensthelfer: Detlef Döring
Fährtenleger:in: Detlef Döring, Birgit Abramowski, Andreas Schäfer

Hundeführer:inHundPrüfungABC / TSB
gesamt
Josephine SchäferFerenc vom Tübinger TorBHxx
Stefanie MeyerChester von der SachsenperleBH
Elke Böhm-JödickeIno vom BagalutenhofBHxx
Rudolf WinterXalida vom Hause LukaBH
Günther MeyerIunis vom Düringer MoorIGP-V737877 vh228 bf
Detlef DöringDon von DiefhausenIGP-V878883 vh258 g
Stefanie MeyerCyras vom BärenbestIFH-11616 mh
Maren ZarnkeNolan von der HofreiteFPr 28181 g
Dr. Anke Seifert-RühlFeeke von der Extumer GasteFPr 37474 bf
Dr. Harald ClaßenShadow von der JagsthöheIGP-3989494 a286 v
Kerstin BinderSKN

BH=Begleithundeprüfung | SKN=Sachkundenachweis | ✓=bestanden | x=nicht bestanden
FPr=Fährtenprüfung | IFH=Internationale Fährtenhundprüfung | IGP=Int. Gebrauchshundprüfung | 1,2,3=Leistungsstufen | V=Vorstufe
Sparten: A=Fährte, B=Unterordnung, C=Schutzdienst mit TSB (Triebstärke, Selbstsicherheit, Belastbarkeit) a=ausgeprägt, vh=vorhanden
Wertnoten: v=vorzüglich, g=gut, bf=befriedigend, mh=mangelhaft

JB bei der SV OG in Schwarmstedt | 11.09.2022

Erste Veranstaltung in neuer Umgebung

Jugendbeurteilung bei der SV OG in Schwarmstedt


TEXT und ERGEBNISSE Wolfgang Jünkersfeld FOTOS Sandra Hahn, Sabine Schäfer (*)

SCHWARMSTEDT, 11.09.2022: Die Kündigung ihres Übungsplatzes kam überraschend. Wollten die verbliebenen Mitglieder der Hovawart-Übungsgruppe Barsinghausen ihre geplante Zuchtveranstaltung behalten, musste ein neuer Austragungsort gesucht werden. Der findet sich über gute Kontakte von Jens und Frauke Demmer zur SV OG in Schwarmstedt. Dort finden die beiden nicht nur eine neue hundesportliche Heimat, die SV-Mitglieder stellen ihr Team und ihren Übungsplatz auch für unsere Jugendbeurteilung zur Verfügung. Das Gelände bietet geradezu ideale Voraussetzungen für die sportlichen Prüfungen auf dem Platz und beim Verhaltenstest im angrenzenden Parcours mit Menschengruppe, Overall, Pilzsammler, Schlitten und Schuss.
Kirsten Wesche richtet souverän, gerecht und mit Empathie für jeden Hund. In ihren klaren, für jedermann nachvollziehbaren Wertungen hebt Kirsten die Vorzüge jedes einzelnen Probanden besonders hervor.
Unter der Körleitung von Frauke Demmer und Sabine Schäfer sorgen Körhelfer Jens Demmer und viele fleißige Helfer aus verschiedenen Übungsgruppen unserer LG für einen reibungslosen Ablauf. Besonderer Dank geht an die Mitglieder der SV OG Schwarmstedt, die es als vorzügliche Gastgeber an nichts fehlen lassen, um unsere Veranstaltung zu einem vollen Erfolg in ausgesprochen herzlicher Atmosphäre zu machen.

Ergebnistafel

Landesgruppe Oldenburg-Niedersachsen
Datum: Sonntag, 11.09.2022
Körmeisterin: Kirsten Wesche
Körleitung: Frauke Demmer, Sabine Schäfer
Körhelfer: Jens Demmer
Auffällige Fremdperson: Mareike Reupke

HundRüde/Hündin | FarbschlagWurftag
Ihre Jugendbeurteilung haben 8 von 9 vorgestellten Hunden bestanden
Artax ex Mare VicusR b29.10.2020
El Cid von den AngelfrankenR sm24.02.2021
Shandor aus dem EmslandR sm28.01.2021
Ella von den PottkiekernH b21.03.2021
Biyou von der LayhöheH b01.03.2021
Betty Williams von den Leipziger SchwabenH b05.06.2021
Akira von der HexentreppeH b06.11.2020
Delia vom SchliemannwegH sm12.09.2020
R=Rüde | H=Hündin | sm=schwarzmarken | b=blond | s=schwarz

Jugendbeurteilung

Presseclip

Copyright: Monika Heinen | WALSRODER ZEITUNG

RZV DM Obedience in Niemetal-Imbsen | 04.09.2022

RZV DM Obedience in Niemetal-Imbsen

Mit Gehorsam und freudiger Teamarbeit zur Meisterschaft


TEXT Christine Köser-Steen ERGEBNISSE Wolfgang Jünkersfeld FOTOS Helga Jünkersfeld 

Niemetal-Imbsen, 04.09.2022: Am ersten Septemberwochenende fand die Deutsche Meisterschaft Obedience des RZV in wunderschöner Umgebung auf dem Sportplatz in Niemetal-Imbsen statt. Ich durfte diese Meisterschaft wieder als Prüfungsleiterin begleiten, was mir sehr viel Freude gemacht hat. Ein rundum tolles Event, perfekt organisiert durch Thomas Nicolas (Beauftragter für Obedience RZV), Ilke Haase, dem GHSV Bühren, vielen fleißigen Händen aus der LG Oldenburg-Niedersachsen und dem Ort Imbsen.

Wir gratulieren herzlich

der neuen RZV Deutschen Meisterin Obedience Stefanie Knapp mit ihrer Hündin Jade vom Feldatal

Antonia Müller mit Hamanda von der Pallaswiese | Stefanie Knapp mit Jade vom Feldatal | Thomas Nicolas mit Dragon von der Megalithsichel

Bei sehr sommerlich heißem Wetter trafen sich die 11 Teams, um sich miteinander zu messen. Am Samstag begann es zunächst mit dem Training, 15 Minuten pro Team.
Am Abend trafen sich alle zum wirklich sehr gemütlichen Festabend im „Rigoletto“ in Dransfeld. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden der LG OLNDS, Arnd Finke, hatte ich die Aufgabe die teilnehmenden Teams vorzustellen. Wolfgang Jünkersfeld hatte für mich eine schöne Bildschirm-Präsentation der Teilnehmer vorbereitet. Dafür herzlichen Dank! In diesem Rahmen wurde dann auch die Startreihenfolge ausgelost. Dieser harmonische und fröhliche Abend war ein schöner Auftakt für die am folgenden Tag stattfindende Meisterschaft.

Am Sonntag ging es dann bei strahlendem Sonnenschein mit der allgemeinen Begrüßung los. Unser Präsident Peter Thome eröffnete die Veranstaltung mit einer Ansprache und wünschte allen Teams viel Glück. Schirmherr Frank Bete, Bürgermeister der Gemeinde Niemetal, sprach auch einige freundliche Worte und ich als Prüfungsleiterin stellte noch den sympathischen Leistungsrichter Thomas Menge (DSV) und die beiden sehr kompetenten Ringstewards Corina Müller (DVG) und Klaus-Jürgen „Charly“ Doant (DVG) vor.

Die Aufregung der Teilnehmer stieg, da die Temperatur nicht optimal für unsere Hovawarte war. Zunächst fanden die Gruppenübungen nacheinander in den einzelnen Klassen statt. Nicht ganz einfach, da auf dem Platz einige Wespen ihr Unwesen trieben. Zwei Teams mussten wegen Läufigkeit der Hündinnen noch bis zum Ende der Veranstaltung warten, bis sie ihren Auftritt hatten.
Weiter ging es dann mit den Einzelübungen. Zunächst in der Seniorenklasse. Als erster Starter Thomas Nicolas mit seiner 10-jährigen Cira vom Wilhelmshof. Cira zeigt überzeugend, dass sie noch nicht zum „alten Eisen“ gehört. Das Team wurde mit 279 Punkten und einem „vorzüglich“ für eine sehr schön anzusehende Vorführung belohnt, was dem Team den 1. Platz in der Seniorenklasse bescherte.
Als zweites Team startete Svetlana Gronau mit Easy vom Bergischen Löwen, 11 Jahre alt. Für Easy waren die heißen Temperaturen aufgrund ihres Alters doch eine große Belastung. Aber für die Box, Apportieren mit Richtungsanweisung und die Pylonengruppe erhielt sie volle Punktzahl. Insgesamt 238 Punkte und ein „sehr gut“.

Im Anschluss folgte die Klasse 1. Mit der Startnummer 3 ging Antonia Müller mit ihrem Jungspund Prinz Lukan von der Pallaswiese auf den Platz. Lukan zeigte sich temperamentvoll und teilweise etwas übermotiviert, aber er war immer mit viel Spaß bei der Sache. Einzig die Pylonengruppe fand er gar nicht gut, leider 0 Punkte. Insgesamt erreichten die zwei mit 233 Punkten ein schönes „sehr gut“ und den 3. Platz.
Mit der Startnummer 4 folgte dann Regine Windecker. Das Team ist erst seit 2020 im Obedience aktiv. Die Zuschauer konnten eine sehr freudige, vorzügliche Vorführung sehen, die mit 277 Punkten und dem 1. Platz in der Klasse 1 belohnt wurde.

Weiter ging es mit der Klasse 2. Bonita ex Stipator Francorum mit ihrer Hundeführerin Svetlana Gronau. Hier sahen wir eine sehr harmonische Obedience-Vorführung. Einzig die „Box“ ging daneben, dafür volle Punktzahl beim Apportieren mit Richtungsanweisung. Insgesamt wurden die beiden mit 249,5, Punkten und einem „sehr gut“ Sieger Klasse 2.
Ebenfalls in Klasse 2 sahen wir Michaela Herold mit Import Seahawk (Aywa). Die Beiden erliefen sich mit 206,5 Punkten ein „gut“ und den 3. Platz. Ein bisschen Pech bei der Box und dem Identifizieren eines Gegenstandes. Aber doch verdient volle Punktzahl beim Gesamteindruck.

Nun die Königsklasse, Klasse 3. Antonia Müller startete mit ihrer erfahrenen Hündin Hamanda von der Pallaswiese. Leider klappte die Übung 5 (Abrufen mit Steh/Sitz/Platz) nicht so, wie es sich Antonia vorgestellt hatte, leider ein „Nuller“. Am Ende blieben 198,5 Punkte (gut) und Platz 2, Vizemeisterin. Und mir hat es Spaß gemacht dem Team zuzuschauen.
Als nächstes Team sahen wir Thomas Nicolas mit Dragon von der Megalithsichel. Leider hatte Thomas Pech bei der Gruppenübung. Aber trotzdem konnte er im Anschluss bei den Einzelübungen zeigen, was das Team kann und wir sahen eine schöne Vorführung, 194 Punkte und ein „gut“.
Letzte Starterin in der Klasse 3 war Stefanie Knapp mit Jade vom Feldatal (Bones). Auch hier Pech bei der Gruppenübung und leider auch bei der Distanzkontrolle. Trotz dieser beiden „Null-Übungen“ wurden es noch gesamt 220,5 Punkte (gut). Eine tolle Teamleistung von den beiden, die mit dem  Titel „Deutsche Meisterin“ belohnt wurde.

In der anschließenden Pause hatten die beiden noch fehlenden Teams mit den läufigen Hündinnen ihre Trainingszeit. Danach dann die Gruppenübung in Klasse 1 und 2 mit jeweils 2 Mitführhunden. Ein Dank an Gaby Storzer und Martina Liepner, dass sie mit ihren Hündinnen geholfen haben.
In der Klasse 1 durften wir dann Judith Immler mit ihrer Hündin Jakessy (Immler) sehen. Trotz des späten Startes und der entsprechenden Aufregung wurde es eine vorzügliche Vorführung mit 271 Punkten, was den verdienten Platz 2 in der Klasse 1 bedeutete.
Als allerletzte Starterin folgten Heike Jäger und Easy von den Arkaden für die Klasse 2. Ein gut gelauntes Team mit schönen Leistungen ohne großen Patzer. Endergebnis 233,5 Punkte, ein „sehr gut“ und 2. Platz in Klasse 2.

Nach einer organisatorischen Pause fand dann die feierliche Siegerehrung statt. Unser Präsident und der Schirmherr übergaben die Plaketten und Pokale für die einzelnen Klassen. Zum Schluss die Klasse 3 ganz feierlich mit Nationalhymne.
Mein Fazit: Eine hervorragend organisierte Veranstaltung! Ein Dank an alle Organisatoren und Helfer. Superstimmung, vor allem der Teamgeist unter den Startern! Schade, dass so wenig Zuschauer vor Ort waren, da es eine wirklich lohnende Veranstaltung ist.

Ein herzlicher Glückwunsch an alle Teilnehmer und an die Klassensieger! Toll, dass ALLE die entsprechende Prüfungsklasse bestanden haben.
Und ein ganz herzlicher Glückwusch an Stefanie Knapp mit ihrer Jade vom Feldatal (Bones) zum Titel „Deutsche Meisterin Obedience RZV“.

Christine Köser-Steen
Stv. Übungsleiterin RZV

Ergebnistafel

Landesgruppe Oldenburg-Niedersachsen
Ausrichter: GHSV Bühren, Sportplatz am Göttinger Weg in 37127 Niemetal-Imbsen
Leistungsrichter: Thomas Menge (DSV)
Organisation: Thomas Nicolas, Ilke Haase
Prüfungsleitung: Christine Köser-Steen
Ringstewards: Corina Müller, Klaus-Jürgen Doant (beide DVG)

# | LosHundeführer*inHundPunktePlatzLG
Senioren
1 | 2Svetlana GronauEasy vom Bergischen Löwen238 sg2RMS
2 | 1Thomas NicolasCira vom Wilhelmshof279 v1NRW
Klasse 1
3 | 5Judith ImmlerJakessy (Immler)271 v2RMS
4 | 3Antonia MüllerPrinz Lukan von der Pallaswiese233 sg3RMS
5 | 4Regine WindeckerOskar vom Büssemfeld277 v1NRW
Klasse 2
6 | 6Svetlana GronauBonita ex Stipator Francorum249,5 sg1RMS
7 | 7Michaela HeroldImport Seahawk206,5 g3RMS
8 | 8Heike JägerEasy von den Arkaden233,5 sg2RMS
Klasse 3
9 | 11Stefanie KnappJade vom Feldatal220,5 g1Süd
10 | -Judith LeichtDollar von den Arkaden--Süd
11 | 10Antonia MüllerHamanda von der Pallaswiese198,5 g2RMS
12 | 9Thomas NicolasDragon von der Megalithsichel194 g3NRW
v=vorzüglich | sg=sehr gut | g=gut | mh=mangelhaft

Die Klassensieger: Senioren | Klasse 1 | Klasse 2

Presseclip HNA

CAC Landessieger-Ausstellung in Delmenhorst-Adelheide | 03.09.2022

LSA Niedersachsen bleibt eine weibliche Domäne

Bei der Titelvergabe haben nach wie vor Hündinnen die Nase vorn


TEXT und ERGEBNISSE Meike Laudien, Wolfgang Jünkersfeld FOTOS Rike Jödicke

DELMENHORST-ADELHEIDE, 03.09.2022: Letztes Jahr war kein gutes Jahr für unsere aktiven Hovawart-Aussteller. Belastende Auflagen seitens der Veranstalter sorgten für einen gewaltigen Melderückgang. Einige nationale und internationale Ausstellungen wurden sogar pandemiebedingt abgesagt. Die Ausstellung in Lingen war auch nicht wirklich gut besucht und so waren wir sehr gespannt, wie in 2022 die Landessiegerausstellung in Delmenhorst-Adelheide angenommen wird, wo für den 04.09. auch die Landessiegerausstellung in Niederelvenich angesetzt war.
Doch der regelmäßige Blick ins E-Mail-Postfach hat unsere Augen leuchten lassen und all unsere Erwartungen übertroffen. Mit 64 Meldungen, 33 Rüden und 31 Hündinnen, hatte wirklich keiner gerechnet. Nach vier Absagen werden schließlich 60 Hunde vorgestellt. Christian Ilgner richtet insgesamt 31 Rüden, Marco Mummeshohl 29 Hündinnen.
Schönster Rüde der Schau, BOB (Best of Breed) und damit Landessieger 2022 wird Murphy vom Schondratal aus der Gebrauchthundklasse. Schönste Hündin der Schau und damit Landessiegerin 2022 wird die blonde, finnische Hündin Hofmacher Yuna aus der Offenen Klasse.
Die zehnjährige Cina vom Dünsener Bach hat mit viel Temperament, Witz und Ausdauer die Veteranenklasse Hündinnen gewonnen und wurde zudem als schönste Veteranin neue Landesveteranensiegerin 2022.
Princess Kate von der Diamandenen Aue wurde zur schönsten Junghündin auserkoren und auch das BOS (Best of Opposite Sex) hat sie sich erlaufen. Damit ist sie die neue Landesjugendsiegerin 2022.
Für Christian Ilgner ist dies, nach seiner kürzlich erfolgreich abgelegten Richterprüfung, die erste Ausstellung, die er „eigenverantwortlich“ richten darf. Er hat die Aufgabe mit Bravour gemeistert. Marco Mummeshohl richtet gewohnt souverän, mit sicherem Blick und klarem Urteil, wobei er stets die Vorzüge jedes Hundes in den Vordergrund stellt.
Unter Leitung von Mandy Nonnenberger sorgen Ringteam und Ordner, sowie das bewährte „Team Adelheide“ für eine rundum gelungene Veranstaltung in angenehmer Atmosphäre. Wir würden uns freuen möglichst viele der Teilnehmenden auch 2023 wieder auf unserer Landessiegerschau Oldenburg-Niedersachsen begrüßen zu dürfen.

Landesgruppe Oldenburg-Niedersachsen
Ausrichter: HSG Oldenburger Land
Datum: Samstag, 03.09.2022
Zuchtrichter: Christian Ilgner, Marco Mummeshohl
Sonderleitung: Mandy Nonnenberger

Hund WertungBesitzer:in
RÜDEN | 31 von 33 gemeldeten Hunden wurden Zuchtrichter Christian Ilgner vorgestellt
Veteranenklasse Rüden
Clochard vom LöwenherzsmV1Daniel Wilmhoff
Jüngstenklasse Rüden
Kuno vom BagalutenhofsmvvMareike Balssen
Jugendklasse Rüden
Gary vom WirbelsturmsmDisq.Ludger Langenstroer
Cento ex Stipator FrancorumsmSG3Rosa Maria Ascherfeld
Einar vom FährhofsV1Angelika Noschyla
Bruno aus dem Land der HorizontesDisq.Nicole Kindler
Hodari aus dem VogelnestsmSG2Daniel Wilmhoff
Zwischenklasse Rüden
Bjast vom SchwanenholzsmSGBettina Bruns
Isker vom SchmollenseesmV2Cornelia Maue
Cerro von den Dünen FlitzernbV3Mandy Setje-Eilers
Fiete vom WittegrundsmSGAndrea Meier
Eddy von der SachsenperlesmV4Stefanie und Nils Mertens
Gajus vom LanghagenseesmV1Imke Schlüter
Championklasse Rüden
Ian vom BagalutenhofsmV2Indre und Mario Brunßen-Gerdes
Heye vom BagalutenhofbV1Petra Janßen
Cliff von den Heiligen PfühlensmV3Elke und Judith Kortemme
Gebrauchshundklasse Rüden
Murphy vom SchondratalsmV1, BOB, LandessiegerSusanne und Helge Never
Offene Klasse Rüden
Ivo vom BagalutenhofsSGSusanne von Hein-Karnagel und Wolf Karnagel
Ricco vom Holter BergsmSGChristel Frese-Gerber
Barengo vom Alten PfadsVConny Asbach
Jan vom ReetsmSGUte Klee
Elmo vom WirbelsturmbVLudger Langenstroer
Fiete vom BagalutenhofsSGMareike Balssen
Paddington Bär vom HundsbühlsmSGAlexandra Zahn
Quinlan vom RehwinkelsSGThorsten Heusmann
Akim vom HexenwerksmV4Jochen Brinkmann
Nepomuk vom HundsbühlsmV2Marie-Charlotte und Carola Bode
Vito vom Campemoorsmo.B.Ursula Weymann
Duke vom LanghagenseesmSGJörg Meyer und Antje Focken
Kurtis vom TullnerbachbV3Michaela Kober
Erik Grofje CeljskismV1Michael Wiezorek
HÜNDINNEN | 29 von 31 Hunden wurden Zuchtrichter Marco Mummeshohl vorgestellt
Veteranenklasse Hündinnen
Halligalli ex CalibursmVSusanne und Helge Never
Bea vom AbendsternsmV2Adolf Bruns
Cina vom Dünsener BachsmV1, LandesveteranensiegerinSabine Schäfer
Annie von den HeidepiratensmV4Andreas Kranz
Agnetha von der SalzwiesebVSina Henneicke
Chaya vom BagalutenhofsmV3Kerstin Binder
Jüngstenklasse Hündinnen
Emilia aus der Arahöhlesmvv1Birgit Abramowski
Jugendklasse Hündinnen
Jara vom BagalutenhofsmV2Ronja Carstens
Casey ex Stipator FrancorumbSG3Claudia und Dirk Christoffers
Erla vom FährhofsmDisq.Anke Kehlitz
Tammy aus dem EmslandsmSG4Hildegard Vehring
Princess Kate von der Diamandenen AuesmV1, BOS, LandesjugendsiegerinChristiane Röhrs
Hidaya aus dem VogelnestsmSGDanute Tödter
Zwischenklasse Hündinnen
Eske von DiefhausensSG3Sandy und Jan Martens
Ella von den PottkiekernbSG2Eilee-Katharina und Carola Bode
Awa von Graft und GlennesmSG4Sina Henneicke
Ebba aus MandanasmSG1Martina Heyde
Championklasse Hündinnen
Enja vom BagalutenhofsmV1Meike Laudien
Amy von der TeufelseichebV2Adolf Bruns
Gebrauchshundklasse Hündinnen
Daye vom Düringer MoorsmSG2Birgit Abramowski
Betze von den Dünen FlitzernsV1Gundula Fonti
Offene Klasse Hündinnen
Hofmacher YunabV1, LandessiegerinMeike Laudien
Feebee vom BagalutenhofsV4Gabriele Kranz
Chira von der SachsenperlebSGJulia Duvinage
Ineke vom BagalutenhofsSGFrauke Hanenkamp und Stephan Weber
Dana von DiefhausensmVLiane Adam
Eskia von der MegalithsichelsmV3Susanne und Helge Never
Curly von DiefhausensmV2Sabine Schäfer
Karlotta vom EichswaldgrundbVConny Asbach

space=50 sm=schwarzmarken | b=blond | s=schwarz | V=Vorzüglich | SG=Sehr Gut | Disq.=Disqualifikation | BOB=Best of Breed | BOS=Best of Opposite Sex

Clochard vom Löwenherz | Kuno vom Bagalutenhof | Einar vom Fährhof
Gajus vom Langhagensee | Heye vom Bagalutenhof | Murphy vom Schondratal | Erik Grofje Celjski

Cina vom Dünsener Bach | Emilia aus der Arahöhle | Princess Kate von der Diamandenen Aue
Ebba aus Mandana | Enja vom Bagalutenhof | Betze von den Dünen Flitzern | Hofmacher Yuna

JB NZB Bühren | 20./21.08.2022

Premiere beim GHSV Bühren

Jugendbeurteilung erstmalig nach neuem Punktesystem


ERGEBNISSE Elke Finke FOTOS Arnd Finke

GHSV Bühren
Datum: Samstag/Sonntag, 20./21.08.2022
Körmeister: Marco Mummeshohl
Körleitung: Elke Finke
Schutzdiensthelfer: Carsten Fuchs (JB), Gerhard Bahlmann (NZB)

HundRüde/Hündin | FarbschlagWurftag
An der Nachzuchtbeurteilung haben 8 Hunde teilgenommen
Talis vom MedicusR sm28.07.2021
Topas vom MedicusR sm28.07.2021
Torin vom MedicusR sm28.07.2021
Tycoon vom MedicusR sm28.07.2021
Tarja vom MedicusH sm28.07.2021
Tessie vom MedicusH sm28.07.2021
Toska vom MedicusH sm28.07.2021
Loki vom TullnerbachR b02.02.2021
Ihre Jugendbeurteilung haben 12 von 14 vorgestellten Hunden bestanden
Debbie von der RhonheideH sm22.03.2021
Fiete vom WittegrundR sm08.09.2020
Filou vom WittegrundR sm08.09.2020
Findus vom WittegrundR sm08.09.2020
Frisco vom WittegrundR sm08.09.2020
Faye vom WittegrundH sm08.09.2020
Freya vom WittegrundH sm08.09.2020
Runa vom SchondratalH sm06.05.2021
Cetan von den Dünen FlitzernR b25.11.2020
Ciska von den Dünen FlitzernH b25.11.2020
Bahram von Kocher und LeinR sm14.05.2021
Moro vom KnopfhofR sm17.03.2021
R=Rüde | H=Hündin | sm=schwarzmarken | b=blond | s=schwarz

Jugendbeurteilung

VDH Doppel-CACIB Oldenburg | 06./07.08.2022

Heimspiel in Oldenburg

Hofmacher Yuna erringt Platzierung in FCI-Gruppe


ERGEBNISSE und FOTOS Meike Laudien

VDH Landesverband Weser-Ems
Doppel-CACIB Oldenburg
Sonderleitung: Hovawart Club (HC)
Zuchtschaurichter:
Marco Mummeshohl (Sa.), Harald Eickhoff (So.)

Ergebnistafel

Hund WertungBesitzer:in
Sonntag, 07. August 2022 | 10 von 12 gemeldeten Hunden wurden Richter Harald Eickhoff vorgestellt
Jugendklasse Rüden
Isker vom SchmollenseesmV1, Jugend-BOB, BOSCornelia Maue
Championklasse Rüden
Heye vom BagalutenhofbV1Petra Janßen
Offene Klasse Rüden
Ian vom BagalutenhofsmSG3Indre Brunßen-Gerdes
Arylon von der SeeprinzessinbV2Anja Rienau
Haakon vom SchmollenseesmV1Paul Bensemann
Championklasse Hündinnen
Amy von der TeufelseichebSG2Adolf Bruns
Utha von Gina's Vier LindensmSG1Ulrike Schlesiger
Offene Klasse Hündinnen
Hofmacher YunabV1, BOB, BIG3Meike Laudien
Ineke vom BagalutenhofsSG2Frauke Hanenkamp
Kaija vom EllenbachsmSG3Sabine Lottermoser
Samstag, 06. August 2022 | 12 von 12 gemeldeten Hunden wurden Richter Marco Mummeshohl vorgestellt
Veteranenklasse Rüden
Anton von der SurheidesmV1, Veteranen-BOBFrank Rienau
Jugendklasse Rüden
Isker vom SchmollenseesmV1, Jugend-BOBCornelia Maue
Championklasse Rüden
Heye vom BagalutenhofbV1, BOSPetra Janßen
Cliff von den Heiligen PfühlensmV2Elke Kortemme
Offene Klasse Rüden
Ian vom BagalutenhofsmV3Indre Brunßen-Gerdes
Linus vom Pirloer HofsmV4Ewald Lensing
Arylon von der SeeprinzessinbV2Anja Rienau
Haakon vom SchmollenseesmV1Paul Bensemann
Jugendklasse Hündinnen
Ebba aus MandanasmSG1Martina Heyde
Championklasse Hündinnen
Amy von der TeufelseichebV1Adolf Bruns
Offene Klasse Hündinnen
Hofmacher YunabV1, BOBMeike Laudien
Kaija vom EllenbachsmV2Sabine Lottermoser

space=50 sm=schwarzmarken | b=blond | s=schwarz | V=Vorzüglich | SG=Sehr Gut | BOB=Best of Breed | BOS=Best of Opposite Sex | BIG=Best in Group (FCI 2)

(o.) BOS Heye vom Bagalutenhof | (u.) V1, BOB, BIG3 Hofmacher Yuna

Summerspecial „Dirty Hovi“ im Camp Canis in Hoope | 23.07.2022

„Dirty Hovis“ im Camp Canis Hoope

Geländelauf mit Hund – durch Schlamm und so…


TEXT Frauke Hanenkamp FOTOS Sabine Schäfer

Hoope, 23.07.2022: Frage an die Dienstagsgruppe der HSG Oldenburger Land in Delmenhorst:

„Wer macht mit?“

„Wobei?“

„Etwas Verrücktes tun! Mit dem Hund 5 Kilometer laufen, durch Schlamm und so…“.

Fünf Mädels wollten sich auf dieses Abenteuer mit ihren zwei Rüden und drei Hündinnen einlassen. Schon bei der Planung kam gute Laune auf und es wurden zur Motivation passende T-Shirts für die „DIRTY HOVIS“ bestellt. Auf dem Rücken stand zu lesen „We like it dirty“, was sich später als wörtlich zu nehmen herausstellen sollte.

Am 23. Juli war es dann soweit. Fünf Hovawarte, fünf Menschen – mithin fünf Teams: Frauke Hanenkamp mit Ineke vom Bagalutenhof, Ute Klee mit Jan vom Reet, Svenja Vogel mit Edvin von Diefhausen, Christin Vogel mit Enie von Diefhausen und Sandy Martens mit Eske von Diefhausen. Sie alle waren bereit sich in den Dreck zu stürzen! Camp Canis Summerspecial in Hoope war angesagt. Bei bestem Wetter startete der Trupp pünktlich um 16.21 Uhr mit der passenden Ausstattung für Hund und Mensch: Zuggeschirr, Jöringleine, Laufgurt. Und vor allem mit der passenden Musik von Queen: “Don´t stop me now“. Vom Moderator angefeuert ging es los. Der Fanclub jubelte!

Fünf Kilometer im Laufschritt – na ja, manchmal zumindest. Abhänge rauf, Abhänge runter. Teilweise mussten sie sich an Seilen hochziehen, so steil waren die. Oder runter halt auf dem Allerwertesten. Die Hunde waren super drauf. Ständig hörten sie Worte wie: Langsamer, warte, nicht so schnell! Ach ja, und für genügend Dreck sorgten die vielen Gelegenheiten ins Wasser zu gehen. Wobei Wasser eigentlich das falsche Wort ist, es waren nämlich immer so richtige Schlammpfützen oder Tümpel, durch die sie wateten, gingen oder auch schwammen. Die Hunde meistens auch.
Dann gab es noch etwa 4 Meter hohe Kletternetze, die allerdings nur von den Menschen bewältigt werden mussten, die Hunde durften warten. Es galt Strohballen und Netze zu unterkriechen, über gestapelte Reifen zu springen, nasse Planen meterweise runterzurutschen – dies natürlich wieder alles zusammen mit den Hunden. Auch standen Gewässerüberquerungen mit schwimmenden Boards auf dem Plan. Nicht alle Hunde waren davon begeistert. Da bevorzugten sie doch lieber zu schwimmen.

Egal wie alle nachher aussahen, es hat mega Spaß gemacht und der Aufdruck auf den T-Shirts hatte sich bestätigt.
Beim Zieleinlauf jubelte der tolle Fanclub wieder. Sie hatten mit durchgehalten und uns kräftig angefeuert.

Fortsetzung folgt im nächsten Jahr – garantiert.

Schutzdienstkurs bei der HSG Oldenburger Land in Delmenhorst-Adelheide | 08.-10.07.2022

Trainingserfolge mit dem Hund richtig abfeiern

„Mach mal richtig Party! So richtig, nicht wie so ’ne Kieler Sprotte…“


TEXT Liane Adam, Sabine Schäfer FOTOS Sabine Schäfer, Ute Klee

Delmenhorst, 08.-10.07.2022: Das Übungswochenende in Adelheide hatte für uns 15 Teilnehmende etwas zu bieten. Unter sachkundiger Anleitung von Wolfgang Dill konnten wir in Fährte, Unterordnung und Schutzdienst viel neuen Input mit nach Hause nehmen. In jedem Fall waren alle hochmotiviert dabei und wir hoffen, dass ein Teil der Motivation, Freude und der guten Stimmung einfach auf dem Platz geblieben ist und jedes Training in Zukunft inspiriert.

Nach einigen Übungseinheiten erklärte uns Wolfgang „Wolle“ Dill, dass wir noch richtig mit dem Hund feiern lernen müssen. Unsere Partys seien gerade eher langweilig und da steht kein Hund drauf! An diesem Wochenende hatten wir Hundeführer nun viel Gelegenheit gute Aktionen von unseren Hunden ordentlich zu feiern. Wolle hat uns da super Nachhilfe gegeben. 

Für den ein oder anderen lagen Erfolg, Sicherheit, Zuversicht und Frust dicht beieinander. Dies wechselte  im schnellen Takt und die eine Sekunde, die man Zeit hat für die Belohnung und Reaktion als Hundeführer, ist schneller vorbei als das zarte „Yippieh“ der Kieler Sprotte oder welches Bestätigungswort man auch  immer nutzen will. Dann ging‘s mit klaren Hinweisen an uns Hundeführer vom Platz und in der nächsten Übungseinheit mit viel Motivation und Elan wieder drauf auf den Platz um diese umzusetzen. Bei all dem war die Stimmung immer positiv und es wurde viel gelacht und diskutiert.

Frauke Ortmann, eigentlich als Teilnehmerin dabei, unterstützte uns Hundeführer:innen in der Unterordnung und insbesondere im Schutzdienst. Jetzt hat sie Schwielen an den Händen und wir hoffentlich ein besseres Verständnis und Handling im SD. Für alle, die nicht im Schutzdienst gearbeitet haben, war es möglich, sich im Rallye Obedience unter Anleitung von Dagmar Heemsoth auszuprobieren, so dass wirklich jeder Hund und jede Hundeführerin auf ihre Kosten kommen konnte.

Wir wünschen uns mehr so intensive, zielführende, stimmungsvolle und schöne gemeinsame Aktionen auf dem Platz.

Herzlichen Dank an die Trainer*innen und auf bald.

Schutzdienstkurs beim GHSV Bühren | 20.-22.05.2022

Von den „Alten Hasen“ lernen

Beim Schutzdienstkurs in Bühren schlüpft die junge Generation in den Hetzanzug


TEXT Arnd Finke FOTOS Johannes Haase

Bühren, 20.-22.05.2022: Am vorletzten Wochenende im Mai trafen sich in Bühren 25 Hundeführer und 7 Schutzdiensthelfer zu einem Schutzdienstkurs. Ziel war es, nicht nur die Hunde mit ihren Hundeführern weiter nach vorne zu bringen. Vielmehr galt es, auch die Arbeit der Helfer:innen und Junghelfer:innen weiter zu entwickeln, um damit die Schutzdienstarbeit auf den einzelnen Plätzen der Landesgruppe zu stärken.
Besonders hervorzuheben ist, dass mit Cornelia Sell, Alexandra Bendfeld und Svenja Vogel drei Helferinnen an dem Kurs teilnahmen. Die Mädels haben gezeigt, dass sie bei ihrer Arbeit mit den Hunden in keiner Weise hinter den Männern zurückstehen. Unter der Leitung von Connie, Carsten Fuchs und mir selbst haben sich die Junghelfer:innen bestens entwickelt. Connie’s ruhige, souveräne Art die Hunde zu arbeiten, war unserem Nachwuchs ein super Vorbild.

Bei den Hundeführern war vom Anfänger bis zum alten Hasen, der für die DM trainiert, alles vertreten. Es war eine sehr harmonische Zusammenarbeit und toll zu sehen, wie sich die Hunde während des Kurses entwickelt haben.

Der Einsatz von Helferinnen ist mit Sicherheit eine sehr gute Möglichkeit dem chronischen Helfermangel entgegen zu wirken. Trotzdem muss der RZV, sowie auch alle anderen Vereine alles daran setzen, mehr Jugendliche für unseren schönen Sport zu begeistern. Der Wettkampf um den Titel eines Deutschen Jugendmeisters kann da nur der erste Schritt sein.

Mein ausdrücklicher Dank an alle Beteiligten und nicht zuletzt ans Team vom GHSV, welches wie immer bestens für unser leibliches Wohl gesorgt hat.

Blicken auf ein gelungenes Trainingswochenende zurück:
Cornelia Sell | Svenja Vogel | Alexandra Bendfeld | Gerhard Bahlmann | Lars Gallinger | Carsten Fuchs | Jens Demmer

CACIB Lingen | 14.05.2022

Klein aber fein – die CACIB in Lingen

Nur 14 Hovawart-Teams bei der Internationalen Rassehundschau in den Emslandhallen


ERGEBNISSE Mandy Nonnenberger FOTOS Meike Laudien

VDH Landesverband Weser-Ems
Verein der Hundefreunde von Osnabrück u.U.
Datum: Samstag, 14. Mai 2022
Zuchtschaurichterin: Eveline Hohmann
Sonderleitung: Mandy Nonnenberger

Hund WertungBesitzer:in
Jugendklasse Rüden
Isker vom SchmollenseesmV1, bester JunghundCornelia Maue
Samurai aus dem EmslandsmV2Sabine Weber
Zwischenklasse Rüden
Ino vom BagalutenhofsmSG2Elke Böhm-Jödicke
Ian vom BagalutenhofsmV1Indre Brunßen-Gerdes
Championklasse Rüden
Heye vom BagalutenhofbV1, BOSPetra Janßen
Offene Klasse Rüden
Ultimo von ArminiussmV2Christine und David Kreft
Alex ut WinhusensmSG4Kai Vehring
Django von der SachsenperlesmV1Mandy Nonnenberger
Vestus von der JagsthöhesmSG3Susanne Arera
Jüngstenklasse Hündinnen
Tammy aus dem EmslandsmvvHildegard Vehring
Jugendklasse Hündinnen
Awa von Graft und GlennesmSG1Sina Henneicke
Zwischenklasse Hündinnen
Ferenc vom Tübinger TorsmSG1Dr. Carsten Vorsatz
Gebrauchshundklasse Hündinnen
Crassa vom KüstennebelsV1Mandy Nonnenberger
Offene Klasse Hündinnen
Hofmacher YunabV1, BOBMeike Laudien

space=50 sm=schwarzmarken | b=blond | s=schwarz | vv=vielversprechend | V=Vorzüglich | SG=Sehr Gut | BOB=Best of Breed | BOS=Best of Opposite Sex

CreaCanis Roots Seminar beim HHG Hannover in Langenhagen | 06.-08.05.2022

Mit freudiger Bindungsarbeit zur Teambildung

Beim CreaCanis Roots Seminar beim HHG Hannover lernt nicht nur der Hund dazu


TEXT Wolfgang Jünkersfeld FOTOS Andreas Bartolot

Langenhagen, 05.-08.05.2022: „Klar machen wir das!“ HHG-Vorsitzender Klaus-Dieter Köhler ist sofort begeistert von der Idee, auf dem Übungsplatz in Langenhagen ein CreaCanis-Seminar durchzuführen. Auf Initiative von Helga Jünkersfeld hat Seminarleiterin Antje Engel Bereitschaft signalisiert, im Mai einen mehrtägigen Workshop in der Region Hannover durchzuführen.

Wie groß das Interesse daran ist zeigt sich schon bald. In kürzester Zeit ist das Roots-Seminar mit 24 Teilnehmern ausgebucht und Helga muss eine sich stetig füllende Warteliste anlegen.

Den Auftakt der Veranstaltung am Donnerstagabend bildet ein gut zweistündiger Vortrag von Antje Engel, in dessen Verlauf sie Abläufe und Ziele der Ausbildung ausführlich vorstellt. Im Vordergrund steht dabei die Schaffung/Verstärkung von Bindung über beiderseits emotionalen und sozialen Lernens.

Wie motiviere ich meinen Hund, fördere seine Eigeninitiative?

Wie lerne ich meinen Hund zu lesen, mit ihm zu kommunizieren, um konsequent, souverän und klar wichtige Regeln im Miteinander durchzusetzen? 

Was muss ich beachten, um freudig und ausgelassen mit meinem Hund spielen zu können?

Übungen und Lernziele, die es in den kommenden 3 Tagen in die Praxis umzusetzen gilt.

Antje Engel und ihrem Trainerteam gebührt Anerkennung und Dank für ein konstruktives, in allen Bereichen lehrreiches und jederzeit humorvoll durchgeführtes Seminar. Alle Teilnehmenden werden kompetent begleitet und gehen mit vielen neuen Erkenntnissen nach Hause.

Dass man am Ende der Veranstaltung reihum nur in zufriedene, glückliche Gesichter schaut ist nicht zuletzt dem Team des HHG Hannover um Klaus-Dieter Köhler zu verdanken. Betreuung und Verpflegung lassen keinerlei Wünsche offen. Überdies bietet der bestens präparierte Übungsplatz an der Bothfelder Straße mit seinem prächtigen, alten Baumbestand ein vorzügliches Ambiente und das weitläufige Gelände nahezu ideale Trainingsmöglichkeiten.

Wiederholung unbedingt erwünscht!

NZB JB ZTP Walkenried | 30.04./01.05.2022

Hohe Meldezahl zur Zuchtprüfung in Walkenried

Aber nur 28 von 33 Hunden werden schließlich vorgestellt


ERGEBNISSE Carola Bode FOTOS Antje Deinhardt

GHSV Walkenried
Datum: Samstag/Sonntag, 30.04./01.05.2022
Körmeister:in: Brit Wuchert, Michael Kunze
Körleitung: Carola Bode
Schutzdiensthelfer: Ralf Knobloch
Stewardess: Dorota Lebek-Miosga

HundRüde/Hündin | FarbschlagWurftag
An der Nachzuchtbeurteilung haben 15 Hunde teilgenommen
Fabello vom HelmefeldR sm04.09.2021
Fayou vom HelmefeldR sm04.09.2021
Flaxo vom HelmefeldR s04.09.2021
Floy vom HelmefeldR s04.09.2021
Friko vom HelmefeldR sm04.09.2021
Faime vom HelmefeldH s04.09.2021
Fair Ness vom HelmefeldH s04.09.2021
Faxa vom HelmefeldH sm04.09.2021
Jelle vom BagalutenhofR s18.03.2021
Hero vom PlesseblickR b21.10.2021
Hobie vom PlesseblickR sm21.10.2021
Hutsch vom PlesseblickR sm21.10.2021
Hetti vom PlesseblickH sm21.10.2021
Holly vom PlesseblickH sm21.10.2021
Ella von den PottkiekernH b21.03.2021
Ihre Jugendbeurteilung haben 5 von 7 vorgestellten Hunden bestanden
Paddington Bär vom HundsbühlR sm20.06.2020
Polly vom HundsbühlH sm20.06.2020
Gabor vom PlesseblickR sm21.06.2020
Conja von den Dünen FlitzernH b25.11.2020
Hedi von FreeborgH b27.06.2020
Ihre Zuchttauglichkeitsprüfung haben 4 von 6 vorgestellten Hunden bestanden
Dasher von den PottkiekernH sm03.01.2019
Durin von den PottkiekernR sm03.01.2019
Wanjo von der JagsthöheR sm21.08.2019
D'Arriba vom LanghagenseeH sm02.09.2017
R=Rüde | H=Hündin | sm=schwarzmarken | b=blond | s=schwarz

Nachzuchtbeurteilung

Jugendbeurteilung

Zuchttauglichkeitsprüfung

Leistungsprüfung HSG Oldenburger Land, Delmenhorst-Adelheide | 24.04.2022

Leistungsprüfung ganz ohne Schutzdienst

Ausnahmslos Begleit- und Fährtenhundprüfungen in Delmenhorst-Adelheide


ERGEBNISTAFEL Wolfgang Jünkersfeld

HSG Oldenburger Land
Datum: 24.04.2022
Leistungsrichter: Wolfgang Dill
Prüfungsleitung: Günter Meyer
Fährtenleger: Detlef Döring, Mandy Nonnenberger

Hundeführer:inHundPrüfungABC / TSB
gesamt
Liane AdamDana von DiefhausenBHxx
Manuela ProchazkaTobyBH / SKNxx / ✓
Mareike BalssenFiete vom BagalutenhofBH
Jürgen HengstBora von der SachsenperleBH
Svenja KleinJaike vom ReetFPr 19292 sg
Ute KleeJan vom ReetFPr 17070 bf
Dr. Anke Seifert-RühlFeeke von der Extumer GasteFPr 37070 bf
Dagmar HeemsothCharlotte vom Dünsener BachIFH-100 mh
Andreas SchäferYago von der Schönburg (RS)IFH-29393 sg

BH=Begleithundeprüfung | SKN=Sachkundenachweis | ✓=bestanden | x=nicht bestanden
FPr=Fährtenprüfung | IFH=Internationale Fährtenhundprüfung | 1,2,3=Leistungsstufen
Sparten: A=Fährte, B=Unterordnung, C=Schutzdienst | Wertnoten: sg=sehr gut, bf=befriedigend, mh=mangelhaft

Ostertraining an der Nordseeküste | 16.-19.04.2022

Sportliches Generationentreffen

Hovawarte „von der Jagsthöhe“ beim Ostertraining an der Nordseeküste


TEXT Uwe Petersen FOTOS Lienhard Varoga

Sellstedt, Ostern 2022: Strahlend blauer Himmel, eine leichte Brise, herrlicher Sonnenschein, und 9 schwarzmarkene Hovawarte von der Jagsthöhe: das waren die Zutaten für ein gelungenes Trainingswochenende an der Wurster Nordseeküste zwischen Bremerhaven und Cuxhaven.

Aus unterschiedlichsten Landesgruppen waren interessierte Hundesportler angereist. Vertreten waren die „Oldtimer vom K-Wurf“ Kajla (Hartmut Kneer) und Kurt (Gisbert Langheim), sowie Qwendy (3. der IGP DM 2021, Hartmut Kneer), Rilka („Ylvi Nord“, Sandra Langheim), Waja (Steffi Fender), Wendy („Arwen“, Uwe Petersen), Wilhelm (Gisbert Langheim), Wanjo (Imma Schill) sowie Ylvi („Ylvi Süd“, Hartmut Kneer).

Trainiert wurde in den Abteilungen B und C auf einem DVG Platz in Schiffdorf-Sellstedt (Dank an Jonny Schmickt) bei Bremerhaven an insgesamt 4 Tagen.

Das Training wurde den verschiedenen Ausbildungsstufen sehr individuell angepasst, je nach Schwerpunkt in der Ausbildung: von Aufbauarbeit über die Stabilisierung unter Ablenkung bis hin zur Feinarbeit, zudem auch noch Prüfungsvorbereitungen. Unterstützt wurden wir von Michael Fender, Schutzdiensthelfer und Ausbilder der LG NNO. Er hetzte die Hunde fördernd und fordernd, so dass jeder Hund und jeder Hundeführer mit positiven Trainingsergebnissen in den Feierabend gehen konnte. Insgesamt wurden hundesportlich sehr ansprechende Leistungen gezeigt.

Das Rahmenprogramm für die Hundeführerinnen und Hundeführer war ergänzend sehr gut gewählt: Osterfeuer in Wremen, Hafenbesuch in Cuxhaven, Zoobesuch in Bremerhaven, Fischbrötchen und Spaziergänge auf dem Deich und dazu abends immer ein leckeres gemeinsames Abendessen mit großem Gelächter.

Alles in allem ein rundum gelungenes Treffen.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und kommen bestimmt wieder!

NZB JB ZTP Delmenhorst-Adelheide | 26./27.03.2022

Starker Auftritt der Junghunde in Adelheide

Aber nur 2 bestehen die ZTP bei der HSG Oldenburger Land


ERGEBNISSE Sabine Schäfer FOTOS Nicole Sänger

HSG Oldenburger Land
Datum: Samstag/Sonntag, 26./27. März 2022
Körmeister:in: Heiko Drechsler (NZB, JB, ZTP), Brit Wuchert (ZTP)
Körleitung: Carola Bode, Sabine Schäfer (Anwärterin)
Schutzdiensthelfer: Detlef Döring

HundRüde/Hündin | FarbschlagWurftag
An der Nachzuchtbeurteilung haben 9 Hunde teilgenommen
Sam aus dem EmslandR sm28.01.2021
Shandor aus dem EmslandR sm28.01.2021
Samson aus dem EmslandR sm28.01.2021
Carlos von der Kleinen WieseR sm10.04.2021
Jara vom BagalutenhofH sm18.03.2021
Jantje vom BagalutenhofH sm18.03.2021
Enzo vom HesperusR sm06.09.2021
Eileen vom HesperusH sm06.09.2021
Enya vom HesperusH sm06.09.2021
Ihre Jugendbeurteilung haben 10 von 10 vorgestellten Hunden bestanden
El Ninjo vom Alten PfadR sm21.02.2020
Ino vom BagalutenhofR sm12.06.2020
Ian vom BagalutenhofR sm12.06.2020
Hofmacher YunaH b01.05.2020
Ineke vom BagalutenhofH s12.06.2020
Ferenz vom Tübinger TorH sm05.02.2021
Bolle von der TeufelsbrutR sm13.06.2020
Cerro von den Dünen FlitzernR b25.11.2020
Yoschi von der JagsthöheR sm25.02.2021
Chicha von den Dünen FlitzernH s25.11.2020
Ihre Zuchttauglichkeitsprüfung haben 2 von 4 vorgestellten Hunden bestanden
Akim vom HexenwerkR sm20.03.2019
Chira von der SachsenperleH b28.02.2020
R=Rüde | H=Hündin | sm=schwarzmarken | b=blond | s=schwarz

Nachzuchtbeurteilung

Sam, Shandor und Samson aus dem Emsland
Carlos von der Kleinen Wiese | Jara und Jantje vom Bagalutenhof
Enzo, Eileen und Enya vom Hesperus

Jugendbeurteilung

El Ninjo vom Alten Pfad | Ino und Ian vom Bagalutenhof
__________________________________ | Hofmacher Yuna | Ineke vom Bagalutenhof
Ferenz vom Tübinger Tor | Bolle von der Teufelsbrut | ___________________________________________________________
Cerro von den Dünen Flitzern | Yoschi von der Jagsthöhe | Chicha von den Dünen Flitzern

Zuchttauglichkeitsprüfung

Django von der Sachsenperle | Akim vom Hexenwerk
Chira von der Sachsenperle | Escada vom Alten Pfad

Beiträge eingestellt durch presse.olnds

Süße Hovawart Hunde