Süße Hovawart Hunde

40 Jahre Hovawarte “vom Kreuzberger Hof”

7. Kreuzberger-Hof-Treffen ist ein Jubiläumstreffen

Wir freuen uns sehr, euch in 2020 zu einem ganz besonderen Hovawarttreffen einladen zu dürfen. Unser 7. Kreuzberger-Hof-Treffen ist ein Jubiläumstreffen – wir feiern 40 Jahre Hovawartzucht vom Kreuzberger Hof.


TEXT CORINNA HENK


So war es in der Einladung von Dr. Annette Reutter zu lesen, die sie im Juli 2020 an alle Besitzer der Kreuzberger Hof Hunde, Deckrüdenbesitzer und Freunde ihrer Zucht versendete. Das Organisationsteam Birgit und Walter Morlock mit Gaby und Jan Schmidt hatten bereits im Vorfeld viel Zeit und Herzblut in die Vorbereitungen gesteckt, wofür ich euch an dieser Stelle nochmals herzlich danken möchte. Zum dritten Mal waren wir im bewährten und sehr hundefreundlichen Landgasthof Hotel Hirsch in Loßburg zu Gast.

Das Jubiläumstreffen, das für den 03. und 04. Oktober 2020 geplant war, wurde auf vielfachen Wunsch einer Einzelnen um ein „Warm up“ am 02. Oktober erweitert, um für Interessierte eine Führung durch den nahe gelegenen Alternativen Wolf- und Bärenpark in Bad Rippoldsau-Schappbach anbieten zu können. Bereits 2018 war der Besuch ein Programmpunkt beim Kreuzberger Hof Treffen, der so gut gefallen hatte, dass er jede Menge Wiederholungstäter anlockte. Zum Sektempfang am Samstagmittag im Hotel Hirsch war die Truppe dann komplett: 38 Zwei- und 28 Vierbeiner waren aus ganz Deutschland und der Schweiz angereist. Die Kreuzberger Hof Familie wächst und wir alle freuen uns sehr darüber. Die Wiedersehensfreude war groß, der Bedarf an munterem Austausch noch größer und selbst Petrus hatte ein Einsehen mit der fröhlichen Gesellschaft, denn allen Vorhersagen zum Trotz, blieb es das ganze Wochenende über trocken. Ideale Bedingungen also für den gemeinsamen Spaziergang, mit einer verkürzen Route für Welpen und Senioren, so dass alle auf ihre Kosten kamen. Als die Fellnasen am Abend müde und zufrieden in den Körbchen schlummerten, manch einer im Traum noch einmal mit Geschwistern, Tanten und Onkeln über die grünen Wiesen tobte, trafen sich die Frauchen und Herrchen im Hotelrestaurant, um bei einem vier Gänge Menü den Tag ausklingen zu lassen. Das Highlight des durch Corona notwendigen Hygienekonzepts waren die eigens für das Treffen angefertigten Mund- und Nasenschutz Masken, die das neue Kreuzberger Hof Logo zierten und auch sofort zum Einsatz kamen.

40 Jahre Hovawartzucht vom Kreuzberger Hof.

Ein ganz besonderes Jubiläum, das nicht nur Respekt und Wertschätzung verdient, sondern die ganze Kreuzberger Hof Familie dankbar zurückblicken lässt.

Eine zu diesem Ehrentag erstellte Statistik beleuchtet die dazu gehörigen Daten, Fakten und Zahlen:

Am 01.10.1980 schenkte Arabella von Custem mit Bandit von den Lechauen zwei sm Rüden, einen bl Rüden und drei sm Hündinnen das Leben. Der Grundstein der Zuchtstätte war gelegt. Bis heute sind in 35 Würfen, 289 Welpen gefallen, die alle auf die Stammmutter Arabella von Custem zurück gehen. Davon 144 Rüden (115 sm, 21 bl und 8 s) und 145 Hündinnen (105 sm, 27 bl und 13 s). Die Geschichten, die sich hinter diesen Zahlen verbergen, würden Bücher füllen; lauschen kann man ihnen unter anderem bei den Kreuzberger Hof Treffen.

Etwas ganz Besonderes, Einmaliges sollte das gemeinsame Geschenk zum 40. Zwingerjubiläum sein, das war Birgit Morlocks innigster Wunsch als sie im Januar 2020 eine E-Mail an 38 Besitzer von Kreuzberger Hof Hunden versendete mit dem Betreff: „Geheimsache: Jubiläum Kreuzberger Hof“. In dieser E-Mail bat Birgit darum, Erinnerungen in Steckbriefform zu schicken. Ihr Wunsch war es, 24 Briefe verwenden zu können, dann die Hoffnung, es könnten 40 Beiträge zusammenkommen: für jedes Jahr des Jubiläums ein Andenken.

Hoffnung und Wunsch wurden weit übertroffen, denn keiner der Angeschriebenen ließ es sich nehmen, sein Scherflein beizusteuern. So traten Birgit Morlock und Gaby Schmidt nach dem Dessert vor die Festgesellschaft und überreichten Annette eine ganz besondere Kiste, in deren oberen Fach 53 verschlossen Umschläge lagen, von denen jeder Inhalt eine ganz eigene Geschichte erzählt. Der erste Umschlag wurde noch am selben Abend geöffnet, der letzte Umschlag gibt am 24.11.2020 seinen Inhalt preis. Erst dann wird Annette die Kombination beisammenhaben, um an das besondere und einmalige Geschenk zu kommen, das gut gesichert durch ein Zahlenschloss im Zwischenboden der „Schatzkiste“ ruht. Um die Wartezeit buchstäblich zu versüßen und die Inhalte der Umschläge durch eine weitere Sinneswahrnehmung zu bereichern, gab es zusätzlich eine Holzkiste mit 53 verschiedenen Schokoladentäfelchen und einen Korb mit erlesenen Weinen für Annette und ihren Mann Anton.

Jubiläumstreffen

Die Überraschung war gelungen, vor allem aber die Neugierde geweckt.

Zur Freude aller Anwesenden plauderte Annette dann aus dem Nähkästchen und gewährte einen Einblick in die Anfänge der Zucht, die ihr Bruder Christian gründete als sie 10 Jahre jung war. Früh war sie in das Zuchtgeschehen nicht nur eingebunden sondern von Anfang an den Hovawarten ganz besonders verbunden. Spätestens das uns zugespieltes Schriftstück aus dem Jahr 1986 belegt das eindeutig. Nach einem umfangreichen und leckeren Frühstück am Sonntag brach dann auch schon die letzte Etappe des Wochenendes an.

Während auf die Welpen eine Abenteuertour durch das Zauberland wartete, machten sich die erwachsenen Hovis auf die ausgedehnte Tour mit Ziel Vogteiturm, einem frei zugänglichen Aussichtsturm, der 739 Meter über dem Meeresspiegel eine herrliche Aussicht bietet, die viele mutige Zwei- und Vierbeiner an diesem Tag genießen konnten. Nach dem gemeinsamen Mittagessen war es dann auch schon wieder Zeit, auf Wiedersehen zu sagen. Allerdings nicht ohne das Versprechen von Annette, uns an den täglichen Inhalten der Briefumschläge in der „40 Jahre Kreuzberger Hof“ WhatsApp Gruppe teilhaben zu lassen.

Pling, pling, pling….

seit 15 Uhr plingt es unentwegt in der „40 Jahre Kreuzberger Hof“ WhatsApp Gruppe.

Gepostet wurden dankbare und herzliche Rückmeldungen zum Wochenende, Hinweise, dass die Bilder nun in der Cloud hochgeladen sind, Vorfreude auf das nächste Treffen und alle sind wieder gut Zuhause in ganz Deutschland und der Schweiz angekommen.

19:20 Uhr

Annette schreibt……

Pling

„Es war ein wunderschönes Wochenende mit der Kreuzberger Hof Großfamilie. Nochmals vielen herzlichen Dank, dass ihr alle gekommen seid und auch nochmals ein herzliches Dankeschön für die vielen schönen und spannenden Geschenke zum 40 jährigen Jubiläum. Ihr seid großartig. Ich halte euch auf dem Laufenden .. „

Die wertvollsten Geschenke in dieser Welt sind keine materiellen Dinge, sondern die Erinnerungen an die, die wir lieben.

Viele Fotos sind unter http://www.kreuzbergerhof.de/ zu sehen.

Süße Hovawart Hunde