Yoko sucht einen neuen Besitzer!


Mambo Yoko du Fief de la Brosse, Rufname: „Yoko“


Wurfdatum: 26.04.2016
Rüde, nicht kastriert
Gewicht: 40 kg
Größe: 66 cm
Abstammung: FCI-Zucht, Frankreich



Yoko ist ein am 26.04. 2016 geborener 40 kg und 66 cm großer Hovawart Rüde. Er ist unkastriert, gesund und im besten Mannesalter. Yoko ´ s Besitzer suchen einen neuen Platz für ihn, da er ihnen zu stark geworden ist und sie mit seinem Temperament überfordert sind. Yoko braucht Hovavart erfahrene Menschen, die ihm und seinen Anlagen gerecht werden. Laut Beschreibung der Besitzer hat er einen sehr ausgeglichenen Charakter, ist ein robuster Kerl und ein toller Hund.

Er sollte am besten in einen Haushalt kommen, wo er Alleinherrscher ist. Artgenossen mag er nicht so gerne, an der Leine geht es aber. Kinder kennt er, hatte bisher aber kaum Kontakt zu ihnen. Yoko kennt Katzen, Kühe Pferde etc. Bei Wild ist er leicht abrufbar. Yoko ist ein waschechter Hovawart , der sein Revier und auch sein Auto verteidigt. Er meldet Neuankömmlinge und ist dann zufrieden, wenn er sie kennt. Yoko verteidigt sein Futter und mag es nicht wenn er im Schlaf gestört wird. Dabei hat er schon mal gebissen. Er ist ein Dorfkind und nicht an große Städte gewöhnt. Straßenlärm, große Fahrzeuge, Autos, Radfahrer etc. zeigt er sich sehr unproblematisch gegenüber. Auch bei kleineren Menschenmengen bleibt er ruhig und ist sehr menschenfreundlich.
Yoko ist es gewöhnt alleine zu bleiben und hat auch auf Reisen keine Probleme im Zimmer zu warten. Autofahren und Verreisen machen ihm großen Spaß.  Er ist gut abrufbar und mag Suchspiele. Seine Leinenführigkeit könnte allerdings besser sein.

Wir würden Yoko neue Besitzer wünschen, die mit seinem ausgeprägten Temperament gut klar kommen, ihm seine Grenzen zeigen und ihn fördern und fordern.

Dann wird Yoko eurer bester Freund.

Yoko lebt in Südfrankreich.