Süße Hovawart Hunde

Monty – schwarzmarken 4,5 Jahre – sucht einen neuen Besitzer.

Wer kann Monty ein neues Zuhause geben?



Monty
Wurfdatum: 06.10.2016
Rüde, kastriert
ca. 50 kg
Abstammung: Hovawart-Mischling


Update: 13.07.2021: Monty lebt jetzt wieder auf einem Tierschutzhof in 27333 Warpe.

Monty wurde vom Sohn des Besitzers übernommen, da er gesundheitlich nicht mehr in der Lage war, sich um ihn zu kümmern. Da der Sohn berufstätig ist und oft 14 Tage hintereinander 9 Stunden außer Haus ist, kann er Monty nicht genug beschäftigen oder auslasten, so dass Monty frustriert ist und anfängt sich die Pfoten zu lecken.

Gegenüber Fremden ist er neugierig und offen. Bei Kindern eher zurückhaltend, bei kleinen Kindern eher unsicher, deshalb wird er nicht in eine Familie mit kleinen Kindern vermittelt. Bei anderen Hunden kommt es auf die Sympathie und das Verhalten des anderen Hundes an, ob Monty spielt oder nicht. Es ist auch nicht jeden Tag gleich. Mal spielt er, mal nicht. Gerade mit anderen Rüden ist er nicht so verträglich. Anderen Tieren gegenüber ist er neugierig, oder er ignoriert sie. Er hat keinen Jagdtrieb. Es kann aber sein, dass er sie mal anbellt.

Monty hat einen guten Grundgehorsam und kann die gängigen Kommandos. Vom Temperament her ist er ein freundlicher, stürmischer, etwas unsicherer Rüde, der auch mal vor etwas erschrickt, aber freundlich bleibt. (Anm: Leider kam es jetzt zu einem Beißvorfall mit der neuen Besitzerin und er wurde wieder zum Tierschutzhof gebracht)

Fahrradfahrer, Jogger und Autos ignoriert er. Bei Radfahrern mit Hunden würde er mitlaufen und spielen. Er fährt gerne mit dem Auto mit und kann auch länger alleine bleiben.

Monty „kuschelt“ gerne mit seinem Besitzer oder mit Leuten, die er kennt und mag.

Wenn Sie Monty eine Chance geben möchten, melden Sie sich bitte beim Tierschutzhof:

Geißblatthof
Linda und Bernd Christof
Windhorst 32
27333 Warpe (OT Burdorf)

Telefon: 05022-260 (bitte nutzen sie den Anrufbeantworter, bei der Arbeit mit den Tieren haben wir kein Telefon in der Tasche, denn wir brauchen unsere volle Aufmerksamkeit. Wir nehmen uns zwischendurch regelmäßig Zeit das Band abzuhören und zurückzurufen)
Email: