Süße Hovawart Hunde

Josina, sm, Hündin, 1 Jahr bleibt bei ihrer Besitzerin

Wer möchte der temperamentvollen Hündin ein neues Zuhause geben?

Josina vom Bohrertal „Josi“
Wurfdatum: 04.02.2020, Hündin, nicht kastriert,
ca. 33 kg, 64 cm
Zuchtverein: Rassezuchtverein für Hovawart-Hunde e.V. / VDH / FCI

Beschreibung der Besitzerin:
Abgabegrund:
Josi hat einen ausgeprägten Jagdtrieb und im Februar ein Reh verletzt.

Verhalten des Hundes gegenüber Fremden:
aufgeregt, bellt und versucht hinzulaufen

Verhalten des Hundes gegenüber Kindern:
aufgeregt, bellt und versucht hinzulaufen

Verhalten des Hundes gegenüber Artgenossen:
freudig, absolut verträglich, fordert zum Spiel auf. Bisher kein negativer Zwischenfall mit Hunden. Führen Menschen Hunde mit sich, ist sie auch den Hundeführern gegenüber freundlich und zeigt Spielverhalten.

Verhalten des Hundes gegenüber anderen Tieren, groß und klein:

äußerst angespannt, will zu diesen Tieren hinlaufen.

Jagdtrieb und Abrufbarkeit:
Seit dem 10.02. (Reh gejagt) immer die Nase auf dem Boden, die Rute geht aufgeregt hin und her. Nicht mehr ansprechbar bzw. abrufbar

Spieltrieb mit Menschen und Artgenossen:
sehr ausgeprägt. Mag Stöckchentragen, Zerrspiele, Suchspiele. Fordert Menschen hartnäckig zum Spiel auf.

Abrufbarkeit bei alltäglichen Ablenkungen wie z.B. Artgenossen und Passanten:
kaum noch möglich

Lebt der Hund in der Familie:
Ja

Wie gut sitzt die Grunderziehung, was beinhaltet sie:
Sitz, Platz, Steh, Bleib, Zu mir, Auf, Nein, Genug, Fein, lieb sein. Seit dem 10.02. zunehmend bockig und eigenwillig. Verlangt dem Gegenüber absolute Präsenz und Durchsetzungsfähigkeit ab. Hundeführer sollte kräftig sein, um den Hund halten zu können.

Temperament:
sehr aktiv, wachsam, freundlich, schlau, aufmerksam, gelehrig

Wie viele und wie lange dauern die Spaziergänge:
morgens 1h, mittags eine kleine Runde bis maximal 30 Min., nachmittags/abends 1,5 h bis 3 h mit Pausen

Wann an der Leine, wann ohne?
vor dem 10.02. um die Abrufbarkeit zu trainieren und zum Spielen mit Artgenossen und in eingezäuntem Gelände frei. Seit dem 10.02 nur noch an der Leine.

Verhalten bei Joggern, Radfahrern oder Autos:
Läuft allem das sich bewegt hinterher. Das Problem mit Autos konnten wir mittlerweile in den Griff bekommen.

Besondere Aktivitäten mit dem Hund, z.B. Joggen, Fahrradfahren, Hundesport:
Wandern, Biwakieren

Kennt der Hund das mitfahren mit dem Auto?
Sehr gerne. Er verhält sich im Auto ruhig. Nur wenn Passanten ganz nah am Auto vorbeistreifen, bellt sie. Schläft bei längeren Autofahrten ein. Bleibt auch bei Besorgungen ruhig im Auto sitzen/liegen.

Wie lange kann der Hund alleine bleiben?
5 Stunden

Was und wie oft am Tag wird gefüttert?
Zwei Malzeiten. Morgens um 5:00. Nachmittags um 15.00, Markus-Mühle Trockenfutter, Bio Black Angus-Rind

Gibt es bei der Fütterung etwas Besonders zu beachten:
nein

Gibt es Aggressionsprobleme?
bislang noch nicht

Gibt es Unsicherheitsprobleme?
Wenn wir an Passanten vorbeigehen ist sie so aufgeregt, dass sie nach dem Vorübergehen in die Leine beißt und aufgeregt rumspringt.

Was finden Sie an Ihrem Hund besonders störend?
fehlende Abrufbarkeit bei Jagdtrieb, und ihre Aufregung, wenn man an Passanten vorbeigeht.

Was finden Sie an Ihrem Hund besonders gut?
Freundliches Wesen, sportliche Belastbarkeit. Besonders herzig ist es, wenn ich mich in der Natur auf den Boden setzte, dann kommt sie sofort und setzt sich ganz auf Tuchfühlung neben mich. Schaut mit mir ins Land. Manche Menschen liebt sie sehr. Dann wuselt sie um diese herum, verteilt ihre sprühende Freundlichkeit, Aufmerksamkeit und ihr absolutes Zugetansein. Ganz besonders ist auch, dass Sie in der Natur und im Garten ganz gezielt nach Hagebutten, Beeren und verschiedenen Gräsern und Blumen sucht und diese knabbert.

Josi lebt in 83483 Bischofswiesen, Bayern


Süße Hovawart Hunde