Die Landesgruppe Oldenburg-Niedersachsen trauert um

Heike Lorenz-Haag


TEXT Meike und Jürgen Laudien, Ursel Weymann FOTOS Ursel Weymann

Cula vom Buchenkamp, Atca vom Etz, Arrak vom Heidkamp, Fernet von der Leiten, Scotch und Vito vom Campemoor – 55 Jahre hat Heike Lorenz-Haag mit und für den Hovawart gelebt. Am 09.06.2022 hat sie uns für immer verlassen.
Mit Cula vom Buchenkamp hat Heike ihre Zucht unter dem Zwingernamen „vom Tannenberg“ gestartet. Zusammen mit der Atca vom Etz hat Heike insgesamt vier Würfe großgezogen. Mit Fernet entdeckte sie dann ihre Leidenschaft für die Rettungshundearbeit, baute eine Rettungshundestaffel auf und führte diese über zwanzig Jahre als erste Vorsitzende.

Von Anfang an war sie Mitglied im RZV und hat sich auch zunehmend im Verein engagiert. So war sie die erste Frau, die  sich im DVG zur Schutzdiensthelferin ausbilden ließ. Später folgten im RZV die Ausbildungen zur Zuchtwartin, Formwertrichterin und Körmeisterin.

Ihr Wissen und ihre Erfahrung brachte sie jahrelang in der alten Landesgruppe Oldenburg als Landesgruppenzuchtwartin ein und bis zum Schluss auch als stellvertretende Landesgruppenzuchtwartin der LG Oldenburg-Niedersachsen. Als Welpenschulausbilderin im RZV hat sie Generationen von Hovawarten und ihre Besitzer auf ein gemeinsames Hundeleben vorbereitet.

Mit Leib und Seele übte sie ihre Tätigkeit als Richterin aus. Für die Züchter und ihre Belange hatte sie in ihrer Funktion als Zuchtwartin immer ein offenes Ohr, dabei galt ihr Hauptaugenmerk stets dem Wohl der Hunde. Als Tierschutzbeauftragte des RZV hat sie sich unermüdlich bis zu ihrem Tod, für die Belange der Tiere eingesetzt.

Für ihr jahrzehntelanges, leidenschaftliches Engagement für die Rasse Hovawart wurde sie am 25.06.2017 zum Ehrenmitglied des RZV ernannt.

Egal welchen „Job“ Heike gerade im RZV ausgeübt hat, blieb sie immer gradlinig und der Sache verpflichtet. Mit Heike verlieren wir einen außergewöhnlichen Menschen, dem die Hovawartgemeinschaft viel zu verdanken hat.

Wir werden ihr ein ehrendes Gedenken bewahren!

Beitrag eingestellt durch presse.olnds