Leistungsprüfung Gummersbach | 27.04.2019

RZV-H Prüfung auf der Platzanlage in Gummersbach



Leistungsrichter Frank Heindorf
Prüfungsleitung Renate Ruhm
Helfer Roland Tafel
Fährtenleger Peter Thome, Petra Rothkamp, Hanna Boden
Verleitungsleger Tanja Fiedler
und das gesamte Gummersbacher Team…

Freitag Sonne, Samstag Regen, kalt und windig, Sonntag Sonne…

Da war er also wieder, der Schlechtwetterfluch bei Leistungsprüfungen in Gummersbach. Und auch dieses Mal hat Petrus wirklich alles gegeben. Pünktlich mit Fährtenbeginn fing es an zu regnen und es hörte auch während der gesamten Prüfung nicht wirklich wieder auf. Den Hunden haben die Temperaturen sicher besser gefallen als ihren Hundeführern, die Stimmung war aber trotz des „usseligen“ Wetters ausgezeichnet.
Den Anfang machten die beiden FPR3 Prüfungen. Ja , hier scheint den beiden „Damen“, Luca und Enna, die Wiese dann doch ein bisschen zu nass gewesen zu sein, denn mit dem Verweisen konnten sich an diesem Tag nicht so ganz anfreunden. So büßten sie leider einige der sicher geglaubten Punkte dann leider ein. Zum Bestehen hat es aber allemal gereicht, da die Suchleistung doch überzeugend war.
Peter mit Frieda und Jochen mit Luca starteten anschließend in ihre IGP3 Prüfungen. Beide Hunde zeigten eine überzeugende Leistung, alle Gegenstände wurden korrekt verwiesen und die wenigen Punkte, die Leistungsrichter Frank Heindorf dann doch „ziehen“ musste, resultierten aus kleinen Tempowechseln, mal hier und da die Nase hoch und einer kurzen Zwischenmahlzeit bei den verlockend hohen Grasbüscheln…
Beide IFH2 Prüfungen verliefen dann so, wie sich eine Prüfung auf der längsten Fährtenstrecke normalerweise so darstellt. Juli als auch Leni zeigten eine sehr gute Suchleistung mit größtenteils sehr tiefer Nase und überzeugender Gegenstandsarbeit. Auch hier war das Gelände mit teilweise extrem hohem Gras die Ursache für den einen oder anderen Fehler und somit für den Punkteabzug verantwortlich. Aber 85 und 86 Punkte zeigen, dass beide Hunde bei diesen Verhältnissen ihre Sache sehr gut gemacht haben.
Last but not least starteten dann Hannelore mit Rika und Jochen mit Djazzy ihre „Fährtenkarriere“. Alle Achtung, beide bewiesen eindeutig ihr Talent für die Spurensuche. Rika arbeitete sehr konzentriert und sicher die Fährte aus und konnte verdiente 91 Punkte verbuchen. Bei Djazzy war man sich zu Beginn nicht so ganz sicher, wohin die Reise gehen sollte, aber mit jedem Schritt zeigte sie, dass die Fährte doch ihr Ding ist und am Ende waren es auch hier 90 Punkte. Weiter so, ihr Zwei oder besser Vier, wir freuen uns auf weitere Prüfungen mit Euch.
BH Time, 3 Neulinge, da ist man immer gespannt, wie es funktioniert. Wir hatten 3 Kandidaten am Start, die in den letzten Wochen im Übungsbetrieb gezeigt haben, dass man sich für die Prüfung keine Sorgen machen musste. Da alle 3 so ziemlich „Nase an Nase“ lagen, blieb für uns nur die Frage, wer dann wohl den Wanderpokal für die beste BH mit nach Hause nehmen würde. Na ja, oder wer den Pokal nachher mit etwas besonders Leckerem – wohl gemerkt „Trinkbarem“ – füllen musste….

Aber, meistens kommt es anders und anders als man denkt…
Alle 3 absolvierten an diesem Tag ihre allererste Prüfung im Hundesport und da kann man den Ablauf ja schon mal vergessen, dem Hund nicht das Bild bieten, was er so von seinem Chef kennt oder das Hundele auch schon mal aufstehen, weil der Chef heute doch so anders ist…
Alles so, wie es jeder von seiner ersten Prüfung selbst noch kennt. Zum Glück verteilte sich ja alles auf die 3 Teams, so dass ein Nicht-Bestehen sowieso keine Option war. Glückwunsch an alle Teams, ihr habt Eure Sache sehr gut gemacht. Alexander hat dann die Ziellinie ganz knapp vor den beiden Mädels überschritten und konnte den Pokal mitnehmen.
Die IGP Teams lieferten sich im Anschluss auch in der Unterordnung ein enges Kopf an Kopf Rennen und hielten die Spannung vor dem abschließenden Schutzdienst weiterhin hoch. Beide zeigten eine ansprechende Unterordnung mit den üblichen Fehlern und so verblieben am Ende 87 Punkte bei Peter mit Frieda und 85 Punkte bei Jochen mit Luca übrig.
Beide Teams haben ihren Schutzdienst erfolgreich absolviert, aber Jochen konnte nach einer sehr überzeugenden Leistung noch an Peter vorbeiziehen und den Tagessieg einheimsen. Beide Hunde haben an diesem Tag eine sehr schöne Prüfungsleistung gezeigt, mit Stärken und Schwächen, so wie Prüfungen eben sind. Mal zeigt sich der Hund wie erwartet und im Vorfeld gezeigt, dann wieder machen Hund oder Hundeführer völlig unerwartete Fehler und leider sind die Punkte dann weg. Unter dem Strich kann man aber nur sagen, herzlichen Glückwunsch zu Euren tollen Leistungen und einer erfolgreich bestandenen IGP3.

Ein besonderer Dank an Frank Heindorf, für eine wie immer faire, verständnisvolle und gerechte Richterleistung. Dank der guten Hinweise und Erklärungen für die Hundeführer konnten alle sehr viel für sich und die weitere Arbeit mitnehmen und auch für die Ausbilder zeigten sich dadurch neue Wege für die weitere Ausbildung auf.

Danke an die Hundeführer, die sich der Prüfung gestellt haben, an Renate, die sofort bereit war, ihre erste Prüfungsleitung zu übernehmen und ihre Sache super gemacht hat, an die Fährtenleger, die es bei dem schwierigen Gelände nicht leicht hatten, an unseren Helfer Roland, die Verleitungslegerin, an Jutta und Bea als Team Mitführhund, an das Küchenteam und an alle, die zum Gelingen der Prüfung beigetragen haben.

Vielleicht schaffen wir es ja mal in Lieberhausen, eine Prüfung bei „ganz normalen“ Wetterbedingungen, so ganz ohne Schneeschauer, Regen, extremen Wind oder im Gegensatz bei mehr als 30° Hitze, über die Bühne zu bringen…wir arbeiten auch daran..

Petra Rothkamp

Slider image
Slider image
Slider image
Slider image
Slider image
Slider image
Slider image
Slider image
Slider image
Slider image
Slider image
Slider image


Leistungsprüfung in Gummersbach

Datum: Samstag 27.04.2019
Leistungsrichter: Frank Heindorf
Prüfungsleitung: Renate Ruhm
Helfer: Roland Tafel
Fährtenleger: Peter Thome, Petra Rothkamp, Hanna Boden
Verleitungsleger: Tanja Fiedler


Hundeführer/inHundPrüfungABCErgebnis / gesamt
A=Fährte
B=Unterordnung
C=Schutzdienst

BH/VT=Begleithundprüfung/Verhaltenstest

IGP=Internationale Gebrauchshunde Prüfung
IFH=Fährtenhundprüfung
FPr=Fährtenprüfung
Hannelore PegelsE-Rika vom PferdebachFPR19191
Alexander Lichtenhagen
Etienne vm Kengener Busch
BH/VTbestanden (beste BH)
Britta Pahnhenrich
Allegra vom Himbeerweg
BH/VTbestanden
Erika Tietig
Luca von der Hofreite
FPR37575
Hanna Boden
Dilea vom Kengener Busch
IFH286beste IFH
Heike Lübke
Aura von den Holsteiner Deerns
IFH28585
Jochen DemmerDjazzy aus der Zauberkuhle
FPR29090
Jochen Mast
Elliot vom Himmelgarten
IGP3918591267 (beste IGP)
Peter Thome
Frieda vom Bergischen Löwen
IGP3948780261
Svenja Baumhof
Buddy
BH/VTbestanden
Theo KlüpfelEnna vom Kreuzberger Hof
FPR37979