Süße Hovawart Hunde

Cuno, schwarzmarken, 3,5 Jahre, hat einen neuen Besitzer gefunden

Wer kann Cuno ein neues Zuhause geben?


Cuno, schwarzmarken, 3,5 Jahre, ist vermittelt 1

Cuno von Helms Klamm
Wurfdatum: 10.04.2017
Rüde, gechippt
Größe: 67 cm, Gewicht: 38kg
Abstammung: Rassezuchtverein für Hovawart-Hunde e.V. /VDH/FCI


Beschreibung des Besitzers:

Wir sehen uns gezwungen, Cuno abzugeben, weil wir ihn (möglicherweise aus Unerfahrenheit) nicht gut genug einschätzen können.
Wir sind eine Familie mit zwei (fast) erwachsenen Töchtern, 16 und 18 Jahre alt.

Wir haben Cuno im Mai diesen Jahres von einem jungen Paar gekauft, die ihn nach deren Angaben aus Platzgründen und wegen deren Schwangerschaft hergeben mussten.

Innerhalb der Familie kamen wir mit ihm bis heute in den meisten Fällen sehr gut zurecht. Cuno ist ein liebenswerter, lebendiger und menschenbezogener Hund.
Mit zunehmender Zeit kam es jedoch zu mehreren Situationen, in denen er nach einem von uns geschnappt hat (max. oberflächliche Kratzer). Nach unserer Beobachtung waren es Situationen, in denen wir ihn zu etwas nötigen wollten, das er in diesem Moment nicht wollte (z.B. ihn von etwas wegziehen).

Leider kam es bei Begegnungen außerhalb seines Territoriums mittlerweile mehrmals zu Situationen, in denen Cuno für uns unverständlich nach entgegenkommenden Bekannten geschnappt und zuletzt eine Bekannte in den Arm gebissen hat.

Nach Hypothese von Fachleuten könnte der Grund Unsicherheit sein, möglicherweise verstärkt durch unsere wachsende Unsicherheit und Sorge.
Da diese Situationen für uns völlig unkalkulierbar und nicht vorhersehbar waren und wir sie somit nicht üben können, sehen wir uns nicht in der Lage, zu gewährleisten, dass Passanten oder Besuchern durch Cuno in unserer Verantwortung kein Schaden zugefügt wird. Deshalb müssen wir ihn schweren Herzens hergeben.

Was finden Sie an Ihrem Hund besonders gut?
Wir mögen sehr an ihm, dass er verspielt und fröhlich ist, zuhause ein verschmuster und geduldiger Kamerad, der keine Verwüstungen im Haus anrichtet. Dass er lustige Marotten hat, wie etwa, dass er, kaum, dass jemand nach Hause kommt, sofort einen Schuh o. ä wegschleppt, damit man nicht vergisst, ihm Aufmerksamkeit zu widmen, oder dass er immer wieder das Bällchen vor unsere Füße plumpsen lässt, wenn er spielen will.

Cuno, schwarzmarken, 3,5 Jahre, ist vermittelt 2

Anmerkung der Züchter:
Wir als Züchter hatten Cuno vor 3 W ochen für 7 Tage zur Pflege. Einschätzend können wir sagen, dass er ein wachsamer ausgeglichener Hund ist (altersgerecht).
Mit unseren beiden im Haushalt lebenden Hündinnen kam er von Anfang an sehr gut zurecht.
Fazit: In erfahrenen Händen kann Cuno sich zu einem tollen Begleiter entwickeln.

Cuno, schwarzmarken, 3,5 Jahre, ist vermittelt 3
Links sehen Sie Cuno, daneben seine Halbschwester und seine Mutter

Cuno lebt in 55595 Spabrücken

Allgemeine Beschreibung:
Cuno lebt seit 5 Monaten in seiner neuen Familie. Er ist ein lebhafter, verspielter, an allem interessierter, bewegungs- und lernfreudiger junger Rüde. Im Haus ist er aber ruhig, brav und gelassen. Auch wenn er alleine ist, macht er nichts kaputt.

Katzen mag er nicht so, bei Artgenossen entscheidet die Sympathie. Kühe und Pferde werden angebellt, wenn sie zu nahe kommen, sonst zeigt Cuno wenig Interesse an ihnen. Der Jagdtrieb scheint eher gering.

Die üblichen Kommandos (das Heranrufen, Fuß , Auslassen, Ablegen, Pfote, Decke) sitzen im allgemeinen gut. Im Dorf ist er angeleint, auf freiem Feld -außer Sichtweite anderer Hunde oder Spaziergänger- kann er ohne Leine laufen. Jogger bellt er an, Fahrradfahrer und Autos interessieren ihn wenig. Er fährt gerne mit dem Auto mit und ist laut Tierarzt gesund.

Cuno, schwarzmarken, 3,5 Jahre, ist vermittelt 4