FAQ

Abkürzungsverzeichnis zur Welpenliste des RZV Hovawart

AD: Ausdauerprüfung; Laufübung am Fahrrad über 20 km (große Hunde)

B: Blond; Farbe des Haarkleides(nach FCI Standard Nr. 190)

BH: Begleithundeprüfung; (nach internationaler Prüfungsordnung) mit Schwerpunkt auf Unbefangenheit,
Gehorsam und Verkehrssicherheit; Grundlage für die Teilnahme an Prüfungen und Wettkämpfen

FCI: Fédération Cynologique Internationale ; größter kynologischer Dachverband

FH 1-2: Fährtenhundprüfung in den Stufen 1 bis 2 (nach VDH-Prüfungsordnung)

FPr 1-3: Fährtenprüfung der VPG/IPO in den Stufen 1 bis 3 (nach VDH-Prüfungsordnung)

Gebrauchszucht: Beide Elterntiere haben zusätzlich zur Standardzucht mindestens eine der folgenden
Voraussetzungen erfüllt: FH2, OB2, THS Vierkampf 3, RH (Fläche, Trümmer, Lawine oder Wasser),
VPG 1 oder IPO 1

HD-A1/A2/B1/B2: Kein Hinweis auf Hüftdysplasie, HD-Frei; Voraussetzung für die Zuchtzulassung

Herzuntersuchung o.B.: kein Hinweis auf erbliche Herzerkrankungen

IHF: Internationale Hovawart Föderation; Zusammenschluss von z.Z. 15
Hovawart-Zuchtvereinen in Europa und Nordamerika

IPO 1-3: Vielseitigkeitsprüfung in den Stufen 1 bis 3; (nach internationaler Prüfungsordnung)

IPO-FH 1-2: Fährtenhundprüfung in den Stufen 1+2 (nach internationaler Prüfungsordnung)

Leistungszucht: Beide Elterntiere haben zusätzlich zur Standardzucht mind. die VPG 1 oder IPO 1 bestanden
oder
Ein Elternteil hat mind. die VPG 1 oder die IPO 1 bestanden und
mindestens drei von vier Großeltern (der Welpen) haben mind. die VPG 1 oder die IPO 1 bestanden

OB Beg./1-3: Obedience-Prüfungen in den Stufen Beginner, 1 bis 3 (nach VDH-Prüfungsordnung)

RZV: Rassezuchtverein für Hovawart-Hunde e.V., erster und größter Zuchtbuch führender Verein der Rasse im VDH

S: Schwarz; Farbe des Haarkleides (nach FCI Standard Nr. 190)

SM: Schwarzmarken; Farbe des Haarkleides (nach FCI Standard Nr. 190)

Standardzucht: Beide Elterntiere sind frei von HD, von erblich bedingten Augenkrankheiten, haben eine Jugendbeurteilung und eine Zuchttauglichkeitsprüfung, oder zwei Zuchttauglichkeitsprüfungen bestanden und auf einer vom VDH termingeschützten Ausstellung mindestens die Bewertung "gut" erhalten(ab der Zwischenklasse)

THS Vierkampf 3: Turnierhundsport, Disziplin Vierkampf der Stufe 3 (nach VDH-Prüfungsordnung)

UPR 1-3: Unterordnungsprüfung der VPG/IPO in den Stufen 1 bis 3 (nach VDH-Prüfungesordnung)

VPG 1-3: Vielseitigkeitsprüfung in den Stufen 1 bis 3 (nach VDH-Prüfungsordnung)

ZB-Nr.: Zuchtbuchnummer